Hilfe
 
 

Wie viel Kaffeepulver pro Tasse? Die optimale Kaffeedosierung

Für eine gelungene Kaffeezubereitung ist das richtige Verhältnis von Kaffee zu Wasser essentiell. Eine Küchenwaage kann dir dabei helfen genaue Mengenangaben einzuhalten. Für alle, die keine Küchenwaage zur Hand haben, geben wir hilfreiche Tipps, wie viele Gramm Kaffee auf einen Löffel passen und wie viele Löffel Kaffeepulver du für eine Tasse oder einen Liter Filterkaffee benötigst.

So dosierst du deinen Kaffee – ohne Küchenwaage

Pro 200 ml Tasse Kaffee benötigst du ca. einen voll gehäuften Esslöffel Kaffeepulver. Möchtest du gleich einen ganzen Liter Filterkaffee zubereiten, empfehlen wir sieben Esslöffel Kaffeemehl zu verwenden.

Tabelle 1: Filterkaffee Dosierung in Löffeln

Für eine Tasse (200ml) Für 1 Liter
Anzahl Esslöffel (voll gehäuft) 1 - 1,5 5,5 - 7
Anzahl Portionslöffel (7 g) ~ 2 ~ 9
In Gramm 12 g 65 g

Für die Angaben der Kaffeemengen haben wir uns für einen voll gehäuften Standard Esslöffel entschieden (siehe 2. Foto). Alle Angaben sind für eine Filterkaffee Röstung mittleren Mahlgrads.

Esslöffel leicht gehäuft

Esslöffel voll gehäuft

Kaffeedosierlöffel gestrichen

Tipp: Wenn du dich dazu entscheidest deinen Kaffee immer mit Messlöffeln zu dosieren, empfehlen wir, die Kaffeeportion pro Löffel einmal abzuwiegen. So weißt du, wieviel Gramm deines Lieblingskaffees auf deinen Löffel passt.

Unsere Zubereitungs Tipps für Handfilter, French Press und Co.

Weiterlesen ›

So stellst du den Mahlgrad richtig ein

Weiterlesen ›

Kaffeedosierung für alle Zubereiter

Die folgende Tabelle zeigt dir die benötigten Kaffeemengen je Zubereiter. Auch hier gehen wir von voll gehäuften Esslöffeln aus (siehe 2. Foto oben). Mahle deinen Kaffee für die Zubereitung in der French Press und der Bayreuther Kanne etwas gröber, als für die Zubereitung im Handfilter. So wird der Kaffee gleichmäßiger extrahiert und schmeckt nuancierter.

Tabelle 2: Kaffeedosierung für unterschiedliche Zubereiter

Zubereiter und Wassermenge Kaffeemenge Kaffeemenge in Esslöffel (voll gehäuft)
Handfilter (500 ml) 32 g 3 - 3,5
French Press (1000 ml) 65 g 7 - 8
Chemex (600 ml) 38 g 3,5 - 4,5
Kaffeemaschine (1250 ml) 75 g 6,5 - 8
Espressokocher (bis zum Ventil) Sieb füllen Sieb füllen
Bayreuther Kanne (350 ml) 22 g 2,5 - 3
Espressomaschine (40 g) 17 g ~ 1,5

Wenn du es genau nimmst - denke in Gramm!

Die Dosierung des Kaffeepulvers richtet sich immer nach der Kaffeemenge, die aufgebrüht werden soll. Die Amerikaner sprechen dabei von der „Brewing Ratio”, d. h. dem Verhältnis von Kaffee zu Wasser beim Brühen. Die SCAE (Speciality Coffee Association of Europe) empfiehlt, 60 Gramm Kaffee pro Liter Wasser zu verwenden. Für eine Tassengröße von 200 Milliliter benötigst du demnach zwölf Gramm Kaffeepulver. Dieses Verhältnis ist als Orientierungshilfe zu verstehen, die du je nach Geschmack anpassen kannst.

Für unsere eigenen Kaffees empfehlen wir allerdings eine etwas stärkere Dosierung, damit ihre feinen Geschmacksnuancen besser zur Geltung kommen: Für Filterkaffee nutzen wir um die 65 Gramm Kaffee pro Liter Wasser. Wir haben unsere Rezeptempfehlungen für alle gängigen Kaffeezubereiter zusammengefasst – du kannst das This Is How We Brew It Poster ausdrucken und in deiner Küche aufhängen.

Leider stehen im Großteil der mitgelieferten Anleitungen von Kaffeezubereitern Dosierungsangaben wie „zwei gestrichene Löffel pro Tasse”. Einigen Zubereitern werden auch Portionslöffel für die Dosierung beigelegt. Bei der Zubereitung von richtig gutem Kaffee fallen Mengenangaben dieser Art zu ungenau aus. Daher raten wir, den Kaffee mit Hilfe einer Kaffeewaage zuzubereiten. Sie ist ein einfaches und praktisches Tool, das dir hilft, eine konstante Kaffeequalität zu erzielen – und misst neben den Gramm auch noch einen weiteren wichtigen Faktor: die Extraktionszeit.

So dosiert du einfach mit deiner Küchenwaage

1 Milliliter Wasser = 1 Gramm
  • Wiege die benötigte Menge Kaffeebohnen ab und mahle deinen Kaffee anschließend frisch.
  • Platziere deinen Kaffeezubereiter mit dem frisch gemahlenen Kaffee auf der Waage und tariere sie.
  • Gieße das Kaffeewasser langsam und in kleinen Schritten auf. Die Waage misst, wie viel Wasser du bereits aufgegossen hast. So weißt du, wann du mit dem Aufgießen stoppen kannst – und dein optimales Verhältnis von Kaffee zu Wasser erreicht hast.

5 Tipps für besseren Kaffee

Abonniere unseren Youtube Channel und verpasse keines unserer Videos.

Auf Youtube folgen ›

Was ist das Problem an unpräzisen Mengenangaben?

Kaffeebohnen haben eine unterschiedliche Struktur: Verschiedene Kaffeevarietäten weisen Unterschiede in Form und Größe auf – zudem hat auch die Art der Röstung einen Einfluss auf die Größe der Bohnen.

Auf dem Bild siehst du im linken Glas 200 Gramm Indian Monsooned Malabar Bohnen, im rechten 200 Gramm unserer Limu Bohnen. Da die Limu Bohnen dichter sind, muss das rechte Glas weniger hoch befüllt werden, um das gleiche Gewicht zu erreichen. Wenn du also deine Kaffeebohnen mit einem Portionslöffel abmisst, unterscheiden sich die Grammzahlen je nach Kaffeebohne, sprich die Menge an Kaffeepulver.

Bohne ist nicht gleich Bohne

Ein Beispiel: Wenn du im Handfilter eine Tasse (200 Milliliter) Kaffee aufbrühst und hierfür zwölf Gramm Kaffee verwendest, entsprechen zwei Gramm mehr oder weniger einer Abweichung von 14 %. Diesen Unterschied schmeckst du, denn die Abweichung kann deinen Kaffeegeschmack stark beeinträchtigen und ihn bitter oder sauer schmecken lassen. Schon geringe Abweichungen können selbst beim besten Kaffee die Balance zerstören. Volumenangaben sind zu ungenau und ungeeignet für die Kaffeezubereitung, Gewichtsangaben kannst du hingegen sehr gut und vor allem einfach mit einer Küchenwaage kontrollieren.

Unsere Empfehlungen

Das Filterkaffee Probierpaket mit drei verschiedenen Sorten

Die Drip Scale Feinwaage von Hario für exaktes aufbrühen

Die hochwertige Einsteigermühle Hario Skerton mit Keramikmahlwerk

Wasserkocher für Kaffeeliebhaber mit Temperatureinstellung

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Finde die richtige Waage – 4 Kaffeewaagen im Test

Unsere Tipps zur Kaffeezubereitung für alle Zubereiter

Kaffeezubehör – hier findest du alles, was du für Filterkaffee brauchst

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden