Deutsch Hilfe
 
 

FUNKY BRAZIL – Limited Edition 2020

Kaffee aus Brasilien, wie du ihn noch nie erlebt hast. Wir haben für dich drei absolute Raritäten aus dem größten Kaffeeland der Welt ausgewählt. Nur vom 10. bis zum 15. Juni 2020 als Vorverkauf erhältlich. Update: Der Verkauf ist beendet, die Kaffees sind nicht mehr erhältlich.

Hier findest du alle Informationen zum Funk Carioca, Daterra 48 und Alessandro. Neben Geschmacksbeschreibung und Details zur Herkunft der Kaffees, haben wir alle drei Kaffees für dich mit unterschiedlichen Zubereitungsmethoden getestet. Neben jedem Kaffee findest du unsere Rezept-Empfehlungen.

Wir wünschen dir viel Freude mit den Kaffees. Zeig uns gern deinen Funky Kaffee auf Instagram mit #coffeecircle

Die Funky Brazil Kaffees im Überblick:

  • 3 verschiedene Kaffee-Spezialitäten aus Brasilien à 250 g Kaffee
  • In Kooperation mit April Coffee Roasters geröstet

Funky Brazil

Funk Carioca

Das Highlight der Funky Brazil Edition: Funk Carioca der Farm Daterra. Unser Röstmeister Hannes kaufte den Kaffee 2018 als Meisterschaftskaffee für den Brewers Cup, der jedoch nicht stattfinden konnte. Dieser einzigartige Kaffee ist nach Aussage unseres Röstmeisters Hannes der beste Kaffee ist, den wir je hatten. Und der muss es schließlich wissen.

  • exotisch-spritziger Geschmack nach Kiwi und Limette
  • Produzent: Daterra Sustainable Coffee, Minas Gerais Brasilien
  • neuartige Varietät: Catucaí
  • Verarbeitung: semi-carbonic maceration
  • Farm: Daterra Sustainable Coffee, Familie Pascoal
  • Geo-Koordinaten: -18° 44′ 57.59″, -46° 59′ 32.34″

Brüh-Rezept von unserem Café Team

Rezept für den Handfilter und die Chemex Karaffe

  • 30 g Kaffee
  • mittlerer Mahlgrad
  • 500 g Wasser
  1. Wiege den Kaffee ab und mahle die Bohnen mit einem mittleren Mahlgrad.
  2. Spüle den Papierfilter ausreichend durch. Gib das Kaffeemehl in den Filter und aktiviere den Timer deiner Waage.
  3. Gieße die ersten 60 g Wasser auf, lasse den Kaffee unter gelegentlichem Schwenken für 45 s bloomen.
  4. Gieße bis 1:15 min. weiteres Wasser bis 300 g so auf, dass eine gewisse Turbulenz zwischen Wasser und Kaffeemehl erzeugt wird, um die Extraktion zu verstärken.
  5. Gieße das restliche Wasser bei geringer Turbulenz hinzu; 500 g bis 2:00 min.
  6. Schwenke deinen Kaffee noch einmal gut durch bevor du ihn genießt.

Daterra 48

Dieser Kaffee ist ein Experiment von unseren Röstmeistern und der Farm Daterra. Jedes Jahr bietet Daterra wenigen Röstern die Möglichkeit Fermentationsexperimente mit ihren Kaffeekirschen durchzuführen. Du kannst jetzt das Ergebnis dieses Tests probieren, das du so kein zweites Mal finden wirst.

  • komplexes Geschmacksprofil mit ausgeprägter Süße
  • erinnert an Aromen von Karamell und Granatapfel
  • neuartige Varietät: Catucaí
  • Verarbeitung: anaerobic fermentation
  • Farm: Daterra Sustainable Coffee, Familie Pascoal
  • Geo-Koordinaten: -18° 44′ 57.59″, -46° 59′ 32.34″

Brüh-Rezept von unserem Café Team

Rezept für den Handfilter und die Chemex Karaffe

  • 20 g Kaffee
  • mittlerer – grober Mahlgrad
  • 300 g Wasser
  1. Wiege den Kaffee ab und mahle die Bohnen mit einem mittleren Mahlgrad.
  2. Spüle den Papierfilter ausreichend durch. Gib das Kaffeemehl in den Filter und aktiviere den Timer deiner Waage.
  3. Gieße die ersten 60 g Wasser auf und lasse den Kaffee für 30 s bloomen.
  4. Gieße weiteres Wasser bis zu 120 g und versuche eine möglichst hohe Turbulenz zwischen Kaffeemehl und Wasser zu kreieren, damit die Extraktion des Kaffees angeregt wird. Warte für 45 s.
  5. Wiederhole das ganze bis zu 180 g Wasser und warte erneut 45 s.
  6. Lass den Kaffee absinken und gieße das Wasser bis zu 240 g auf, warte erneut 45 s.
  7. Gieße anschließend das letzte Wasser bis zu 300 g hinzu.
  8. Schwenke deinen Kaffee noch einmal gut durch bevor du ihn genießt.

Alessandro

Alessandro ist Kaffeefarmer der Kooperative APAS in Brasilien. Schon im letzten Jahr haben wir dir einen seiner Kaffees vorgestellt. Dieses Mal erwartet dich ein besonderes Highlight: Die Spätlese der Ernte 2019. Die Kirschen wurden von Hand vier Wochen nach der eigentlichen Ernte gepflückt und sorgfältig als natural Kaffee aufbereitet.

  • Reifer Geschmack nach Beeren und dunkler Kirsche
  • Spätlese der Ernte 2020
  • Varietät: Red Catuaí
  • Verarbeitung: natural
  • Farmer: Alessandros Farm, Fazenda Fortaleza
  • Geo-Koordinaten: 22°00’08.9″S 44°44’51.4″W

Brüh-Rezept von unserem Café Team

Rezept für den Handfilter und die Chemex Karaffe

  • 18 g Kaffee
  • mittlerer bis  mittel-grober Mahlgrad
  • 300 g Wasser
  1. Wiege den Kaffee ab und mahle die Bohnen mit einem mittleren Mahlgrad.
  2. Spüle den Papierfilter ausreichend durch. Gib das Kaffeemehl in den Filter und aktiviere den Timer deiner Waage.
  3. Gieße die ersten 50 g Wasser auf und lasse den Kaffee für 30 s bloomen.
  4. Gieße bis zu 100 g Wasser hinzu.
  5. Lasse das Kaffeebett kurz austrocknen und gieß den Kaffee bis zu 200 g mit Wasser auf.
  6. Lasse das Kaffeebett erneut kurz antrocknen und gieße anschließend das restliche Wasser bis zu 300 g auf.
  7. Schwenke deinen Kaffee noch einmal gut durch bevor du ihn genießt.

Kooperation mit April Coffee Roasters

Röstdatum: 9. Juni 2020

Dieser Kaffee ist in enger Zusammenarbeit mit April Coffee Roasters aus Kopenhagen entstanden. Die Mengen der Funky Brazil Kaffees sind so gering, dass wir sie in unserer 60 kg Röstmaschine nicht verarbeiten können. Daher haben wir das Röstprofil gemeinsam mit Patrick Rolf von April entworfen, der die Kaffees mit Liebe und Sorgfalt röstet. Patrik ist nicht nur ein guter Freund von uns (du kennst ihn bestimmt noch vom Chemex Cup), er ist außerdem einer der angesehensten Experten in der internationalen Kaffeewelt und ein Röstmeister, der zurecht ein hohes Renommee genießt. Wir freuen uns sehr, erstmals einen gemeinsamen Kaffee zu veröffentlichen.

Probiere weitere Kaffees

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden