Hilfe
 
 
Ice und Cold Brew

Coffee Circle Cold Brew

Cold Brew ist die ideale Sommererfrischung und ganz einfach selber zu machen. Mit diesen zwei Sets kannst du sofort mit deinem Cold Brew Abenteuer starten. Die Zubereiter sind die klaren Testsieger unseres Zubereitertests und mit dem Karibu Kaffee bekommst du unseren Lieblingskaffee für Cold Brew mit dazu. Von fruchtig-beerigen bis schokoladigen Noten hat dieser Kaffee alles zu bieten.

Was ist Cold Brew?

Mehr erfahren ›

Hario Mizudashi & Karibu Kaffee Set

  • Praktischer Zubereiter von Hario und 350 g Karibu Kaffee
  • Feines Sieb für extra klaren Cold Brew Genuss
  • Nur diesen Sommer zum Aktionspreis inkl. kostenlosem Versand

Jetzt Angebot sichern ›

Brewjar & Karibu Kaffee Set

  • Transportsicherer Zubereiter und 350 g Karibu Kaffee
  • Klassisches Quattro Stagioni Glas mit Filter aus Edelstahl
  • Nur diesen Sommer zum Aktionspreis inkl. kostenlosem Versand

Jetzt Angebot sichern ›

Cold Brew ganz einfach selber machen

  1. Mahle 100 g Kaffee grob und gib ihn mit 1 l Wasser in einen Zubereiter.
  2. Lass den Kaffee für min. 12 Stunden im Kühlschrank ziehen.
  3. Filtere den kalt extrahierten Kaffee.
  4. Den fertigen Cold Brew pur genießen oder mit Fruchtsäften aufpimpen.

Rezepte und Tipps für Cold Brew

Diese Zubereiter können noch mehr

Mit dem Dripster² kannst du dich jedes Mal neu entscheiden, ob du Cold Drip Coffee oder Cold Brew zubereiten möchtest. Beide Zubereitungsmethoden liefern einen ausbalancierten Cold Brew.

Dripster² ansehen ›

Du legst Wert auf plastikfreie Produkte? Die schlanke Glaskaraffe im minimalistischen Design eignet sich für Cold Brew oder Tee und ist vollständig aus Glas und Edelstahl gefertigt.

Coffee Jug ansehen ›

Cold Brew Maker im Test

Wir haben den Mizudashi, das Brewjar sowie 4 weitere Cold Brew Zubereiter getestet.

Zum Testergebnis ›

Weitere Kaffeesorten probieren

Wir haben unsere Kaffees als Cold Brew zubereitet und getestet. Hier sind unsere Favoriten.

Hier treten die fruchtigen Aromen klar hervor und der Kaffee schmeckt erstaunlich komplex. Manche erinnert er an einen Whiskey, andere eher an Beeren. Wir sind begeistert, wie vielseitig dieser Espresso als Cold Brew schmeckt.

Der Rungeto ist als Cold Brew besonders fruchtig mit spritzigem Charakter. Er besitzt intensive Geschmacksnoten, die an frischen Rhabarber und an feinherbe Johannisbeeren erinnern.

Mit seinen Noten von dunkler Schokolade hat uns der Karibu sofort überzeugt. Der Cold Brew ist vollmundig und im Nachgeschmack bleiben leicht fruchtige Noten zurück. Einfach richtig gut!

Die kräftige Röstung überzeugt mit einem samtigen Mundgefühl und schmeckt zuerst nach klassisch-kräftigem Kaffee. Anschließend treten nussige Nuancen hervor. Der Cerrado zeigt, dass Cold Brew nicht immer fruchtig sein muss.

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden